Sie sind hier: Startseite > Vorarlberg > Projekt "Energie für Frieden" > Sahara Projekt Mouloud

Sahara Projekt Mouloud

Im Wüstencamp, welches am Westrand der Sahara nahe der Grenze zwischen Marroko und Algerien liegt, wird eine Verbesserung der Wasserversorgung realisiert, um damit die Grundlage für eine Schaf- und Ziegenzucht und die Gemüseproduktion zu schaffen. Die erforderliche Energie soll über eine Solarstromanlage erfolgen, um unabhängig von der bestehenden benzinbetriebene Pumpanlage zu werden.
Brunnen Mouloud

Am westlichen Rand der Sahara liegt der kleine Ort M’hamid. Dort enden auch die asphaltierten Straßen, die von Marakesch über das Atlasgebirge in die Wüste nahe der Grenze zu Algerien führt.

Die Familie Laghfiri betreibt dort ein Wüstencamp, mit dem sie bisher ihren Lebensunterhalt verdienten. Ursprünglich waren sie Nomaden, nachdem die Grenze zu Algerien aber geschlossen wurde, stiegen sie auf den Anbau von Gemüse und Obst um. Als aber in Quarzazate ein Staudamm gebaut wurde, floss nicht mehr ausreichend Wasser bis in den Süden, wodurch die Landwirtschaft nur mehr unzureichenden Ertrag brachte. Mit dem Wüstencamp haben sie nun versucht, durch Trecking Touren vom Tourismus ein Einkommen zu erzielen. Aufgrund der geopolitischen Lage sowie der Auswirkungen des Terrors ist jedoch auch dieser Erwerbszweig wieder eingebrochen.

Vor 6 Jahren wurde ein Brunnen gegraben, der zumindest das Brauchwasser für das Camp und die Bewässerung von einem kleinen Garten sicherstellt. Nachdem aufgrund der immer geringeren Niederschläge bzw. der fehlenden Wassermenge aus dem Fluß der Grundwasserspiegel abgesunken ist und auch das Wasser in der Qualität nicht mehr entspricht, soll nun ein Ausbau der Wasserversorgung mit einer Wasseraufbereitung sowie eine über Solarstrom betriebene Pumpanlage erfolgen. Die PV Module werden dabei als Dach für das neue Haus des Sohnes der Familie, Mouloud dienen, der sich nun auf die Landwirtschaft mit Schaf und Ziegenzucht widmen will. Mouloud

anmeldebutton-oesb

News ÖSB Vorarlberg
Um das Atomkraftwerk der französisch/chinesischen Konsortium ren...   >>
Am 7. Jänner 2016 17:00:00 ist es wieder so weit: eine weitere E...   >>
mit den PV Anlagen in Röthis, Fa Anaya - Kennelbach, Volksschule...   >>
Weiter… >>