Sie sind hier: Startseite > Vorarlberg > Projekt "Energie für Frieden" > Emils "Kleine Sonne"

Emils "Kleine Sonne"

PV-Anlage fr das Förderzentrum für Kinder mit mehrfacher Behinderung in Gyumri, Armenien.
Emil 2

 

Menschen mit Behinderung sind in Armenien, wie in fast allen Ländern der Erde benachteiligt. In postsowjetischen Ländern ist die Lage besonders gravierend. In vielen Fällen leben Menschen mit Behinderung völlig von der Außénwelt isoliert, werden nicht gezielt gefördert und oft als Last, Schande oder Strafe Gottes wahrgenommen.

Um diesen Teufelskreis zu durchbrechen hat die Caritas Armenien mit tatkräftiger Unterstützung der Caritas Vorarlberg bereits im Jahr 2008 das Projekt "Agregak-kleine Sonne" gestartet. Das Tageszentrum für Kinder mit mehrfacher Behinderung ist in kurzer Zeit zu einem Segen für die betroffenen Familien geworden. Die erzielten Erfolge übertreffen die Erwartungen um ein Vielfaches. Erstmals fördert man diese Kinder konkret und sie erhalten Raum für menschliche Begnungen.

 

  • Begünstigte: 373 Personen mit Behinderung und deren Familien. 40 Kinder täglich, 40 Jugendliche täglich.

  • Im Endausbau: 100 Kinder und Jugendliche täglich.

 

Wir errichten hier mit Ihrer Hilfe eine Solarstromanlage für das Förderzentrum für Kinder mit mehrfacher Behinderung.

 

anmeldebutton-oesb

News ÖSB Vorarlberg
Um das Atomkraftwerk der französisch/chinesischen Konsortium ren...   >>
Am 7. Jänner 2016 17:00:00 ist es wieder so weit: eine weitere E...   >>
mit den PV Anlagen in Röthis, Fa Anaya - Kennelbach, Volksschule...   >>
Weiter… >>