Sie sind hier: Startseite > Vorarlberg > Projekt "Energie für Frieden" > Informationen

Informationen

Das Projekt soll den Zusammenhang zwischen lokalem und globalem Handeln aufzeigen. Über die Ökostrombörse können dabei Projekte und Ökostromanlagen in der ganzen Welt unterstützt werden.

Der japanische Philosoph Masahisa Goi kam nach dem Atombombenabwurf in Hiroshima nach tiefer Meditation zur Einsicht, dass die Worte MÖGE FRIEDE AUF ERDEN SEIN eine Zusammenfassung aller positiven Gedanken wäre. Er initiierte den FRIEDENSPFAHL damit dieser unseren Globus wie mit Akupunkturnadeln energetisieren kann.

Heute ist die Menschheit hauptsächlich durch die so genannte friedliche Nutzung der Atomenergie sowie durch die maßlose Nutzung von Erdöl, Ergas und Kohle gefährdet. Als Symbol dafür erweitert das Friedenskraftwerk Vorarlberg die Idee des Friedenspfahles mit einem Solarmodul.

Nähere Informationen unter: http://friedenskraftwerk.at und www.worldpeace.de.
Im Rahmen der Ökostrombörse können verschiedene Initiativen unterstützt werden, die eine Verbindung zwischen lokalem und globalem Handeln anstreben.  Info dazu in der Projekbeschreibung

PV Egg

anmeldebutton-oesb

News ÖSB Vorarlberg
Um das Atomkraftwerk der französisch/chinesischen Konsortium ren...   >>
Am 7. Jänner 2016 17:00:00 ist es wieder so weit: eine weitere E...   >>
mit den PV Anlagen in Röthis, Fa Anaya - Kennelbach, Volksschule...   >>
Weiter… >>