Sie sind hier: Startseite > Vorarlberg > Informationen > Ökostrom

Ökostrom

Die Stromerzeugung aus Wasserkraft, Windkraft, Biomasse und weiteren erneuerbaren Energiequellen hat den Vorteil, dass im Gegensatz zur fossilen Stromerzeugung wie Erdöl, Kohle und Erdgas, sowie Atomkraft praktisch keine Emissionen bzw. Strahlungen entstehen. Ihr Einsatz unterstützt die Eigenständigkeit in der Stromversorgung und steigert die regionale Wertschöpfung.

Die höheren Kosten, welche aufgrund der fehlenden Kostenwahrheit bei Atomstrom sowie Erdöl/Erdgas für Endverbraucher entstehen nur dadurch, weil die Kosten für weitgehend alle Umweltbeeinträchtigungen berücksichtigt sind.

Die gesetzlichen Rahmenbedingungen für Ökostrom

Im Gegensatz zu den versteckten Subventionen der öffentlichen Hand für Atomkraft und konventionellen Kraftwerken mit Kohle, Öl und Erdgas  werden die Ökostromanlagen auf Basis des Ökostromgesetzes über sogenannte gesetzliche Einspeisetarife gefördert. Unter Einspeisetarif wird jener Preis verstanden, den ein Ökostrombetreiber für seinen Strom je Kilowattstunde erhält, welchen er bei Verkauf seiner "Ökostrom Zertifikate" erhält. Besteht ein Anspruch auf einen gesetzlichen Einspeistarif, kann der Produzent seine Zertifikate an die OEMAG, der Abwicklungsstelle für Ökostromförderungen auf Basis vom Ökostromgesetz, zu einem über dem Marktpreis liegenden Tarif verkaufen. Die Einspeisetarife gelten österreichweit für alle Bundesländer gleich und werden in einer Verordnung vom Gesetzgeber bezüglich Höhe und Dauer festgelegt. Die OEMAG verrechnet ihrerseits die über dem Marktpreis liegenden Ankaufskosten den Stromhändler, welche diese wiederum in den Strompreisen für Endkunden verumlagen.

Darüber hinaus gibt es je nach Verfügbarkeit für kleine und private Fotovoltaik -Anlagen eine Förderung in Form eines verlorenen Zuschusses vom Klimafond

Unsere Initiative für mehr Ökostrom: Die ÖKOSTROMBÖRSE

Da die öffentlichen Fördersysteme in Österreich leider mehr als unzureichend sind, braucht es ergänzende private Initiativen, um den weiteren Ausbau von Ökostrom voranzutreiben.
Nähere Informationen zum Instrument ÖKOSTROMBÖRSE finden Sie im Download.

anmeldebutton-oesb

News ÖSB Vorarlberg
Um das Atomkraftwerk der französisch/chinesischen Konsortium ren...   >>
Am 7. Jänner 2016 17:00:00 ist es wieder so weit: eine weitere E...   >>
mit den PV Anlagen in Röthis, Fa Anaya - Kennelbach, Volksschule...   >>
Weiter… >>