Sie sind hier: Startseite > Vorarlberg > Informationen > Ökostrom Vermarktung

Ökostrom Vermarktung

Nachdem Ökostrom kein greifbares Produkt ist, welches wie ein Bioprodukt weitergegeben werden kann, ist jede Mehrzahlung für Ökostrom eine Förderung. Ein Vermarktung ist daher überall dort gegeben, wo zwischen Ökostrom-Förderer und Ökostromproduzenten/Projektbetreiber eine direkte oder indirekte Beziehung ermöglicht wird

So wie bei einem See mit verschiedenen Zuflüssen auch der Abfluss nicht mehr eindeutig einer Quelle zugeordnet werden kann, besteht auch beim Ökostrom in der Regel keine Möglichkeit vom Verkauf des Ursprungsproduktes.

Zusätzlich sind noch die verschiedenen Rollen im Marketing sowie die unterschiedlichen Gestehungs- und Betriebskosten bei den Ökostromanlagen zu berücksichtigen.

Für Kleinproduzenten besteht für die Vermarktung ihres Stroms nur ein beschränkter Marktzugang, der letztlich nur über Zwischenhändler keine direkte Beziehung zum Konsument aufbauen läßt.

Aus diesem Grund wurde die Plattform Ökostrombörse gegründet, welche Transparenz und Mitgestaltung in das Ökostrom-Marketing bringen soll.

Nach einer Kooperationsphase mit den Vorarlberger Stromhändlern wurde die gemeinsame Marktbearbeitung seitens der VKW AG bis 2008 sowie der im Anschluss gegründeten VKW ÖkostromGmbH mit 31.12.2014 weider beendet.

Attachments

anmeldebutton-oesb

News ÖSB Vorarlberg
Um das Atomkraftwerk der französisch/chinesischen Konsortium ren...   >>
Am 7. Jänner 2016 17:00:00 ist es wieder so weit: eine weitere E...   >>
mit den PV Anlagen in Röthis, Fa Anaya - Kennelbach, Volksschule...   >>
Weiter… >>